WLP - Wiener Landesverband für Psychotherapie

4. Schritt: Verlauf

Eine Psychotherapie wird bei jedem Menschen anders verlaufen. In der Regel zeigen sich erste Erfolge schon nach wenigen Stunden.

Der/die PatientIn kann aber auch Perioden der Skepsis und Rückfälle erleben. All das gehört dazu, ebenso wie erhellende Momente oder aber auch Krisen.

Wir empfehlen, möglichst jedes auftretende Problem mit dem/der PsychotherapeutIn zu besprechen.

Leider kann es auch vorkommen, dass sich das gegenseitige Vertrauen trotz beiderseitigen Bemühens nicht ausreichend einstellt. In diesem Fall oder wenn sich die PatientIn einem Übergriff oder einer groben Respektlosigkeit der PsychotherapeutIn ausgesetzt fühlt und eine Aussprache mit der PsychotherapeutIn diesbezüglich gescheitert ist, sollten Sie sich an eine andere PsychotherapeutIn wenden oder an unsere Beschwerdestelle.

Die Regelung der Sitzungsfrequenzen kann je nach Methode und Problemlage sehr individuell gehalten sein. Häufig findet Psychotherapie einmal pro Woche statt, was im Laufe der Psychotherapie variieren kann.

Eine gewisse Regelmäßigkeit der Psychotherapiestunden und nicht allzu große Abstände zwischen den Sitzungen ergeben günstige Bedingungen für den psychotherapeutischen Prozess.